WIENER SCHMUCKTAGE 2018
Internationales Festival für zeitgenössischen Schmuck
6. bis 11. November 2018 an verschiedenen Orten in Wien

 

Open Call 2018 zum Thema „Collier“
und
Teilnahme am Fab Atelier Jewellery Award
Förderung im Wert von 5.000 Euro

Einreichfrist: Freitag, 14. September 2018

 

Die internationale Ausschreibung zum Open Call 2018 richtet sich an SchmuckkünstIerInnen, die ein Collier im MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst, Wien, präsentieren wollen.

Die internationale Ausschreibung zur Teilnahme am Fab Atelier Jewellery Award richtet sich an SchmuckdesignerInnen, die ihre eigene Schmuckmarke aufbauen wollen.

Vom 6. bis 11. November 2018 präsentieren sich die ProgrammpartnerInnen der WIENER SCHMUCKTAGE sechs Tage lang an verschiedenen Orten in Wien. 2018 spannt sich der Bogen von innovativem AutorInnenschmuck über Upcycling- und Recycling-Designs, Papier-, Corian®-, Porzellan- und Hornschmuck bis hin zu Skulptur, Video und Performance sowie Präsentationen von aktuellen Schmuckkollektionen in traditionellen Gold- und Silberschmiedetechniken.

Zu sehen sind Ausstellungen und Präsentationen von aktuellen Schmuckkollektionen in Galerien, Geschäften und Institutionen. Workshops, Motto-Frühstücks mit SchmuckmacherInnen, geführte Thementouren sowie eine Vortragreihe vertiefen die Auseinandersetzung mit zeitgenössischem Schmuck.

 

AUFTAKT MIT OPEN CALL 2018 – PRÄSENTATION IN DER MAK-SÄULENHALLE

Seit 2016 bietet die internationale Ausschreibung zehn Schmuckschaffenden, die von einer Jury ausgewählt werden, die Möglichkeit, sich dem Publikum vorzustellen. Bereits zum dritten Mal in Folge werden die ausgewählten Schmuckstücke im Rahmen des AUFTAKTs in Kooperation mit dem MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst, Wien, präsentiert.

Die zehn ausgewählten Colliers werden für die Dauer der WIENER SCHMUCKTAGE 2018 in der MAK-Säulenhalle zu sehen sein. Eine Tour zum Thema „Collier“ informiert über die TeilnehmerInnen des Open Calls 2018 und ihre präsentierten Arbeiten.

Die WIENER SCMUCKTAGE laden das Publikum zum AUFTAKT am Dienstag, den 6. November 2018 um 19.30 Uhr, ein. Die Veranstaltung ist ein Vernetzungstreffen. ProgrammpartnerInnen, ExpertInnen und SchmuckliebhaberInnen sind beim Get-together herzlich willkommen und werden aufgefordert, ihren Lieblingsschmuck zu tragen.

 

BEWERBUNG OPEN CALL

Der Open Call wendet sich an SchmuckkünstlerInnen, die im Bereich AutorInnenschmuck tätig sind.

Eine fachkundige Jury wählt unter den Einreichungen die zehn TeilnehmerInnen aus.

 

Ihre Bewerbung umfasst

* Zwei Bilder Ihres Colliers: Ein Bild zeigt das Collier freigestellt, das zweite von einer Person getragen; das Bildmaterial ist hochauflösend in druckfähiger Qualität (300 dpi) und mit einem vollständigen Credit (Titel, Jahr der Herstellung, Durchmesser, Material, Name der Fotografin/des Fotografen, ggf. Courtesy, Copyright) versehen

* Ihr KünstlerInnenstatement zum Collier: Länge von maximal 500 Zeichen

* Ihre Biografie: maximal zwei A4-Seiten

* Ihre Kontaktdaten: Name, Vorname, postalische Adresse, E-Mail-Adresse, Telefon, Website, Social Media

Ihr KünstlerInnenstatement, Ihre Biografie und Ihre Kontaktdaten übermitteln Sie bitte in einem Dokument.

Da die Bilder der ausgewählten TeilnehmerInnen für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie für soziale Medien verwendet werden, ersuchen wir um die Bereitstellung von ausschließlich rechtefreiem Fotomaterial.

 

Rückfragen: Christina Werner, Leitende Projektmanagerin, WIENER SCHMUCKTAGE, info@wienerschmucktage.at

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis Freitag, den 14. September 2018, an: info@wienerschmucktage.at

 

BEWERBUNG FAB ATELIER JEWELLERY AWARD

Der Weg von der Idee bis zur erfolgreichen Vermarktung ist für viele SchmuckdesignerInnen eine teilweise unüberwindliche Herausforderung. Insbesondere die Entwicklung einer kommerziell tragfähigen Kollektion, die Finanzierung, das Produktionsmanagement und der Vertrieb stellen eine große Hürde dar. Hier setzt FAB ATELIER an.

Mit dem Fab Atelier Jewellery Award unterstützt FAB ATELIER junge, talentierte SchmuckdesignerInnen, die am Beginn ihrer Karriere stehen, beim Aufbau ihrer eigenen Schmuckmarke. FAB ATELIER wird mit dem/der GewinnerIn des Fab Atelier Jewellery Award ausgewählte Schmuckstücke weiterentwickeln, produzieren und vermarkten.

Mit dem Fab Atelier Jewellery Award wird die Entwicklung einer kommerziell erfolgreichen Kollektion unterstützt und es werden erste Umsätze generiert.

Teilnahmebedingungen: www.fab-atelier.com/content/24-jewellery-award

Rückfragen: FAB ATELIER, Christian Hafner, Gründer und Geschäftsführer, christian@fab-atelier.com

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis Freitag, den 14. September 2018, an: award@fab-atelier.com

 

Die Ausschreibung zur Teilnahme am Fab Atelier Jewellery Award ist eine Kooperation zwischen FAB ATELIER und WIENER SCHMUCKTAGE. Der/die TeilnehmerIn wird im Rahmen des AUFTAKTs im MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst, Wien, bekannt gegeben. Die Entwicklung, Produktion und Vermarktung einer kommerziell erfolgreichen Kollektion entspricht einem Wert von 5.000 Euro.

WIENER SCHMUCKTAGE 2018
International Festival for Contemporary Jewellery
6 – 11 November 2018 in different locations in Vienna

 

Open Call 2018 for the topic “Necklet”
and
Participation in the Fab Atelier Jewellery Award
Support in the value of 5.000 Euro

Closing date for submission: Friday, 14 September 2018

 

The international WIENER SCHMUCKTAGE Open Call 2018 is addressed to all jewellery artists interested in showing their necklet piece in the MAK – Austrian Museum of Applied Arts / Contemporary Art.

The international open call for the participation in the Fab Atelier Jewellery Award is addressed to all jewellery artists who want to establish their own jewellery brand.

From 6 to 11 November 2018 the programme partners of the WIENER SCHMUCKTAGE are going to present themselves for six days and in different locations in Vienna. In 2018, the presentations will span from innovative author jewellery, upcycling and recycling designs to paper, Corian®, porcelain, and horn made jewellery. Moreover, the festival will show sculpture, video and performance, as well as presentations of current jewellery collections from traditional gold– and silversmith’s techniques.

The WIENER SCHMUCKTAGE programme includes a range of exhibitions and presentations of current jewellery collections in galleries, jewellers’ shops and institutions. Through additional workshops, themed breakfasts with jewellery artists, guided themed tours as well as a lecture series, the festival addresses contemporary jewellery in a pleasurable way.

 

KICK OFF WITH OPEN CALL 2018  – PRESENTATIONS IN THE MAK COLUMNED MAIN HALL

Since 2016, the international Open Call offers ten jewellery artists, who are selected by a jury of experts, the possibility to introduce themselves to the public. Already for the third year in a row, selected jewellery pieces will be presented in the framework of the KICK OFF event in cooperation with the MAK – Austrian Museum of Applied Arts / Contemporary Art.

The ten selected necklets are shown for the entire duration of the WIENER SCHMUCKTAGE 2018 in the MAK Columned Main Hall. A guided tour with the theme “necklets” will inform about the participants of the Open Call 2018 and their presented works.

The WIENER SCHMUCKTAGE invites the public to join the KICK OFF event on Tuesday, 6 November 2018 at 7.30 pm. The event is intended as a networking occasion where programme partners, experts and jewellery lovers are welcome to get together and wear their favourite jewelleries.

 

APPLICATION OPEN CALL 2018

The open call is addressed to all jewellery artists active in the field of author jewellery. A jury of experts will select ten participating artists from the submissions.

 

Application material required:

* Two photographs of the necklet piece: one showing the object by itself, one showing it worn on a person; high-resolution images, printable (300 dpi) and with the complete credits (name of the artist and the necklet piece, year of production, measurements, material, photographer, and all necessary courtesy and copyright information)

* An artist’s statement about the necklet: max. 500 characters

* The artist’s biography: max. two A4 pages

* The artist’s contact details: last name, first name, mailing address, e-mail address, telephone number, website, social media

The artist’s statement, biography and contact details should be sent as one document.

The selected participants’ photographs will be used for press and public relations purposes and in social media. Therefore, we ask only for material that is free of copyright charges.

Inquiries: Christina Werner, Leading Project Manager, WIENER SCHMUCKTAGE, info@wienerschmucktage.at

Please submit your application to info@wienerschmucktage.at by Friday, 14 September 2018 the latest.

 

APPLICATION FAB ATELIER JEWELLERY AWARD

The path from an idea to successful marketing is sometimes an insuperable challenge for many young and talented jewellery designers. Especially, the development of a commercially self-supporting collection, the financial plan, the product management as well as sales and distribution may become obstacles on the way. This is where FAB ATELIER comes in.

FAB ATELIER supports with the Fab Atelier Jewellery Award young and talented jewellery designers, who are at the start of their careers and in process of establishing their own jewellery brand. FAB ATELIER further develops with the winner of the Fab Atelier Jewellery Award selected jewellery pieces in order to produce and market them.

The Fab Atelier Jewellery Award supports the development of a commercially successful collection to generate first sales.

 

Conditions of participation: www.fab-atelier.com/content/24-jewellery-award

Inquiries: FAB ATELIER, Christian Hafner, Founder and Managing Director, christian@fab-atelier.com

Please submit your application to award@fab-atelier.com by Friday, 14 September 2018 the latest.

 

The open call for the participation at the Fab Atelier Jewellery Award is a cooperation between FAB ATELIER and the WIENER SCHMUCKTAGE. The participant will be announced during the KICK OFF event in the MAK – Austrian Museum of Applied Arts / Contemporary Art. The development, production and marketing of a commercially successful collection correspond to a value of 5.000 Euro.